FEINE LINIE TEIL 2

121Report
FEINE LINIE TEIL 2

Ich wachte mit einem Summen auf und starrte an meine weiße Decke, die Ereignisse der letzten Nacht begannen sich zu entfalten ... Zuerst fühlte ich einen Stich der Schuld, aber ich erinnerte mich, wie sehr ich es genoss, ich erinnerte mich, wie ihr warmer Mund meinen Schwanz versklavte, erinnerte ich mich mein Sperma lief ihr übers Kinn und über ihre Bluse, ich erinnerte mich an dieses letzte Lächeln, oh, wie sehr ich wollte, dass mehr passierte. Ich stieg mit einem Halbharten aus dem Bett in mein Badezimmer, Gedanken schlichen sich ein und bald rieb ich meinen Schwanz, ich dachte daran, meinen Schwanz wieder in ihren Hals zu schieben, während ich meinen Schwanz streichelte, als ob mein Leben davon abhinge … es überflutete mich, das Schläfrigkeitsgefühl, das Platzen von einer Million Sternen in deinem Kopf und schließlich kam ich in großen Schüben auf den Spiegel, die Wand und den Boden. Das Durcheinander war so groß, dass ich keine andere Wahl hatte, als aufzuräumen.

Nach einem Bad und einer speziellen Pflege meiner Haare und meines Körpers kam ich nach unten. Ich sah Mum beim Essen neben Dad und Terry (meiner Schwester). Mum warf mir ein Lächeln zu und sagte: „Hmm, jemand hat beschlossen, heute Morgen frisch auszusehen, pünktlich zum Frühstück, Schatz.“ Dad lächelte mich an und Terry ignorierte mich wie immer. Ich saß Mama an deinem gewohnten Platz gegenüber, Papa und Frottee auf jeder Seite von mir, nach der Hälfte meines Essens spürte ich ein Bein an meinem Schienbein, ich erstarrte fast, als ich mein Essen verschluckte, Mama war die erste, die fragte: „Geht es dir gut, Schatz? Ich sah sie an und sagte, es ginge mir gut, aber ich dachte: „Wie kannst du so grausam sein, Mama, du weißt genau, was mit mir los ist“. Sie quälte mich weiter mit dem Bein und ich trug einen rasenden Steifen bis zum Ende des Essens. Ich verließ als Letzte den Tisch, Dad ging zur Arbeit und Terry ging hoch in ihr Zimmer.
Mama kam aus der Küche, „hat es dort unten schwer, Schatz“, sie kniete vor mir mit ihrer Schürze noch an, mein Schwanz pulsierte mit mehr Blut, das ihn ein wenig stärker füllte, und Mama ging in die Stadt. Sie leckte den Kopf, die Unterseite und ging zu meinen Eiern, sie spielte ein wenig damit herum, bevor sie sie wie süße Eier saugte, ich stöhnte tief in meinen Schädel, ich fühlte mich wie Wackelpudding und ich schmolz in meinen Sitz, gerade dann hörten wir Terrys Füße Als Mama die Treppe herunterkam, stand sie auf und benutzte ihren Körper, um mich aus der Sicht zu versperren, während sie sich die ganze Zeit an mir rieb, sie reckte ihren Hals und antwortete Terry von der Tür aus und gab ihr die Erlaubnis, mit ihrer Freundin (Megan) auszugehen: „Jetzt, wo waren wir“, sagte sie und saugte wieder an meinen Eiern, sie pumpte meinen Schwanz mit ihren schlanken Fingern, während sie an meinen Eiern lutschte, bald lutschte sie meinen Schwanz und schlürfte an der Basis, während sie ständig versuchte, tiefer zu gehen, obwohl mein Schwanz offensichtlich zu groß dafür war sie zu deepthroat, sie hielt trotzdem ihre würgereflexe zurück, ich fand mich bald stöhnen und stöhnen, „mach es baby, gib mama dein süßes, heißes sperma, mama braucht nahrung“ er war zu viel schmutziges reden, ich brach aus Beim zweiten Mal an diesem Morgen überraschte ich mich selbst mit dem Menge Sperma, die ich in Mamas Mund gepumpt habe. „Ja, ich liebe es, wie dein Sperma in meine Kehle rinnt.“ Ich versuchte, ihre Brüste zu berühren, aber sie schlug meine Hand weg. „Sei zufrieden, Junge, das haben wir nie gemacht“, lächelte sie mich sanft an, nachdem sie gesagt hatte Das, ich fühlte mich großartig, aber ich fühlte mich auch abgelehnt, ich dachte, wir könnten jetzt alles tun, schätze, ich lag falsch.
Vielleicht war ich nur naiv, aber ich ging Mama aus dem Weg, bald darauf würde ich beim Essen als erster gehen und kam nur nach unten, wenn Terry in der Nähe war. Mama hat versucht, uns allein zu lassen, aber ich habe immer einen Weg gefunden, mich fernzuhalten.
Moms Beziehung zu Dad verschlechterte sich, obwohl Terry zu jung war, um es zu sehen oder zu verstehen. Ich sah die Spannung zwischen ihnen, ich wusste, dass etwas nicht stimmte, ich wollte Mum nicht fragen, da ich ihr immer noch aus dem Weg ging.

Eines Tages war ich mit Mary im Einkaufszentrum (wo sie meinen Schwanz in der Umkleidekabine gelutscht hatte, bis der in ihren Mund kam), sah ich, wie Papa mit einer jungen Dame die Dessousabteilung verließ; seine Sekretärin! Ich verstand sofort die Kluft zwischen ihm und Mom und beschloss, ihr gegenüber kein Idiot mehr zu sein, ich ging zurück und besorgte ihr den heißesten Badeanzug, den ich finden konnte, und ich fuhr mit Mary nach Hause. Mary war sehr geil und ich wusste, sie brannte auf einen Fick. Ich ließ sie im Wohnzimmer zurück und ließ mein Geschenk mit einem Klopfen vor Mamas Tür und ich rannte wieder nach unten, mein Plan war jetzt in Gang gesetzt.
Mary fragte, wer zu Hause sei, ich sagte ihr niemand, sie lächelte mit einem Funkeln in ihren Augen und ich wusste, was sie wollte, ich fing an, ihren Hals zu reiben, sie kam näher zu mir und öffnete ihre Bluse, ihre Nippel waren steinhart und stachen durch ihre Spitzen Weißer BH, ich leckte über die Vorderseite der Spitze direkt an ihren Nippeln und sie schauderte und stöhnte, ich bewegte mich zu ihr, um sie zu küssen, und sie griff meinen Mund an, dann sah ich, worauf ich wartete, Mama war unten an der Treppe , die Lichter waren schwach, aber ich konnte ihre Gestalt auf der Treppe sitzen sehen, Terry konnte es nicht, als sie die Treppe backte und meinen Mund wirklich heftig angriff, ich ging zu ihrer Hose, sie war extrem nass, tropfnass!, Ich zog ihr weißes Spitzenhöschen aus, ihre Muschi glänzte vor Nässe und ihr rosa Hoodie bettelte darum, berührt zu werden, ich strich mit meiner Hand darüber und sie schrie halb, ich sah zu Mum auf und da war sie, der Bademantel halb offen, Finger rieben sie Muschi und Mund halb geöffnet, tauchte ich meine Hand in die Muschi, bevor ich und Mary wieder laut stöhnten Ich kniete mich vor die Couch und bohrte meinen Mund in ihre nasse Muschi, beim ersten Kontakt meiner Zunge mit ihrer Klitoris brach sie in meinem Gesicht aus und spritzte mir ihre Muschisäfte ins Gesicht, in meinen Mund und auf meine Brust. Ich lächelte sie an, sie das Gesicht war verzerrt, der Mund stand offen und da war auch Mama, die ihre Muschi fickte, als ob ihr Leben davon abhinge. Ich schlürfte noch einmal an Marys Muschi, sie konnte es nicht mehr ertragen. „Fick mich jetzt!, steck deinen großen Schwanz tief in meine Muschi “ Ich musste meinen fast platzenden Schwanz aus meinem Slip ziehen, ich glitt über ihre Klitoris und ihre Schamlippen, aber sie hatte nichts davon, sie griff nach meinem Schwanz und stieß ihn mit einer geladenen Muschi tief in ihre Muschi, sie bettelte weiter mich, sie härter zu ficken, mit schmutzigen Worten, das spornte mich an und ich fickte sie, als wollte ich sie durch die Couch treiben, sie schrie und brach wieder aus und schob meinen Schwanz aus ihrer Muschi, Mama war jetzt wirklich drin und ich konnte Sehen Sie ihre Robe in ihrem Mund, die ihr Stöhnen erstickt. Mary zitterte und zerschmetterte, aber ich ging zurück, ihre Muschi verkrampfte sich von ihrem Orgasmus, sie wusste, dass ich nah dran war. 'Komm in mir, Baby, ich nehme immer noch die Pille, fick mich gut, hör nicht auf, mich wieder zum Kommen zu bringen' , ich habe genau das getan, sie kam diesmal weniger heftig, aber das Zusammenpressen erwies sich als zu viel und bald brach ich in ihrer Muschi aus. Sie glänzte und strahlte, ich sah auf und Mama war weg…. Mary zog sich an und ging zu ihrem Haus, packte meinen Schwanz und küsste mich an der Tür und sagte: „Behalte diesen schönen Schwanz für mich, Baby“. Strahlend ging ich nach oben, weil ich wusste, dass Mum gesehen hatte, wie ich meine Freundin blöd fickte

Mom und ich haben jetzt mehr geredet, aber ich vermisse sie, wie sie meinen Schwanz lutscht. Sie liebte den Badeanzug und sie trug ihn im Pool unten, wenn nur wir zu Hause waren, ihre Brüste liefen fast aus dem oberen Teil und das untere Teil schmiegte sich fest wie eine zweite Haut an ihren Arsch. Es machte mich immer verrückt, sie den zu sehen Badeanzug. Sie zeigte mir im Wohnzimmer ihre Schenkel, wenn sie sich einen Film ansah, manchmal konnte ich sogar sehen, wie ihr Höschen ihre Schamlippen fest umarmte. Das ging so weiter und weiter und ich weiß, dass sie es mir nur heimgezahlt hat, weil ich sie mit meiner verdammten Mary im Wohnzimmer gehänselt habe.

Eines heißen Nachmittags lag Mama neben dem Pool, während ich im Pool schwamm, sie rief mich an und bat mich, ihr zu helfen, Lotion auf ihren Rücken aufzutragen, ich war tief in mir glücklich und suchte nach der Gelegenheit, meine Hände darauf zu legen diesem Hintern, ich fing langsam an, alle erogenen Zonen zu vermeiden, aber bald fing ich an, die Seiten ihrer Brüste zu reiben und direkt über ihrem Arsch, ich packte und drückte auf eine ihrer Arschbacken, sie drehte sich plötzlich um und schlug mir ins Gesicht. Ich bin immer noch deine Mutter, und ich bin immer noch mit deinem Vater verheiratet“. Ich war verblüfft, ich brach in Tränen aus und fing an zu schimpfen, ich sagte ihr, ich weiß, dass er betrügt, ich sagte ihr, ich wusste, dass sie es auch wusste, ich stand auf, warf die Ölflasche auf den Boden und ging in mein Zimmer, um mich einzuschließen.

Augenblicke später hörte ich ein Klopfen, ich schwieg. Kurz nachdem ich eingeschlafen war, wachte ich auf, als es an meiner Tür klopfte: „Wer ist da, geh weg“. Es war Mama und sie bat mich, die Tür zu öffnen, ich stand langsam auf, öffnete die Tür und ging zurück ins Bett. Sie saß am Fußende meines Bettes, es herrschte ungefähr 3 Minuten lang unangenehme Stille, dann fing sie an zu schluchzen, ich konnte es nicht ertragen, sie in Tränen aufgelöst zu sehen, ich stand auf und umarmte sie fest, ich vermisste sie auch und ich wusste es. Ich dachte, ich hätte dich verloren, Top“, sagte sie, Tränen liefen über ihr wunderschönes Gesicht, „Ich werde immer für dich da sein, Mama, du wirst mich nie verlieren“. Sie kicherte und sagte „Ruck“. Ich lachte, sie sah mich an und küsste mich hart, ich hielt sie und fragte, ob sie das wirklich wollte, sie sah mich an und sagte ja und nickte, ich lächelte und küsste sie direkt auf ihre üppigen Lippen, es war ein Kuss wie kein anderer fühlte mich wie in den Wolken. Es dauerte Minuten, während Mum ihre Zunge mit meiner zerschmolz. Sie schälte sich aus meinem Hemd, stand auf und öffnete ihre Robe, während sie mir einen sexy Schwank und Wein gab, ich war so hart wie Kies und sie sah es und lächelte mit einem Glitzern, ihre Nippel waren steinhart und stolz mit ihren federnden und frechen Titten Ich starrte mich an, stand auf und drückte sie gegen die Wand. Ich ging zu den Nippeln, saugte und knabberte an der Spitze, Mama stöhnte laut „Du bist so schlimm“, sagte sie, ich zog an ihren Nippeln und sie stöhnte erneut, ich küsste ihren Hals und rieb die Vorderseite ihres Höschens, sie stöhnte lauter und spreizte ihre Beine und benutzte die Wand, um ihr Gewicht zu stützen, sie war so nass, ich schob ihr Höschen zur Seite und rieb ihren Kitzler, ihr Bein zitterte und zitterte. Ich hielt sie hoch, um zu verhindern, dass sie herunterfiel. „Wo sind alle gefragt “. Sie sagte mir, Terry sei bei Megan und Dad sei nicht zu Hause. Ich trug sie zum Bett, sie wimmerte vor Freude, und ich zog ihr durchnässtes Höschen aus, ich ging direkt zu ihrer Muschi, ich konnte den Geschmack nicht verstehen, aber es war einzigartig, ihr Duft nach Parfüm und Sexsäften füllte meine Nasenlöcher und machte mich noch härter, ich leckte ihren Kitzler und sie zitterte und stöhnte, ich saugte hart daran, sie konnte ihre Stimme nicht leiser halten, ich leckte ihre Muschi, dann schob ich meine Zunge hinein, sie schrie und ihre Säfte flossen in mein Gesicht, Sie hielt mich fest, als sie sich windete und ihre Feuchtigkeit über mein ganzes Gesicht verteilte.

Mama zitterte nach dem Orgasmus, sie kniete auf dem Bett, öffnete meinen Hosenschlitz und griff nach meinem Schwanz, sie saugte mich wie ein Vakuum, sie leckte meine Eier und machte mich verrückter als je zuvor, Mama schickte in die Höhe Vergnügen, das ich nie erreicht hatte, sie summte und stöhnte an meinem Schwanz, als ich an ihren Nippeln zog, die Vibrationen jagten Schauer über meinen Rücken, sie sah zu mir auf und der Ausdruck auf ihrem Gesicht trieb mich aus der Fassung, ich spritzte und vergoss alles, was ich in ihrem Hals hatte, als sie mich tiefer in ihren Mund saugte. Ich kam wie eine Flut, aber ich war immer noch steinhart. „Hmm, gib es mir, Hengst.“ Sie hielt ihren Arsch hoch und starrte mich an, ihre Rosenknospe zwinkerte mir zu, schob meinen Schwanz hinein, es war nichts, was ich jemals gefühlt hatte, bevor sie laut stöhnte Ich ging langsam hinein, fuhr sanft hinein, ich wollte ihre überraschend enge Muschi genießen, also nahm ich lange, langsame, tiefe Stöße, sie stöhnte, bald kündigte sie an, dass sie wieder kommen würde. Ihre Muschi spannte sich um meinen Schwanz. Ich fuhr weiter in sie hinein: "Fick mich härter, Baby, Sperma in Mamas Muschi, tu es, Baby, fick mich!" Wenn jemand zu Hause wäre, hätte er sicher die Polizei gerufen, weil Mama auf ihren Mandeln geschrien hat. Ich erhöhte mein Tempo und fickte sie wie Plünderung und Plünderung in einer Sitzung, ihre Nägel kratzten meinen Rücken, ich brach tief in ihrer Muschi aus, keuchend und schnaufend brach ich neben ihr zusammen und schlief ein, während sie mein Haar rieb.

Wir fickten noch zwei Mal um Mitternacht und sie fickte und lutschte mich am Morgen, bevor sie aus meinem Zimmer schlich, wir wussten beide nicht, was kommen würde, aber ich liebte definitiv jeden Moment.
Weitere positive Kommentare folgen! Entschuldigung für eventuelle Fehler und Tippfehler.
©schwarze Vorstellung

Ähnliche Geschichten

Rache in China

Jack war sauer. Wieder. Wieder einmal hatte ihn sein chinesischer Arbeitgeber betrogen. Nicht nur, dass sein Gehalt wieder einmal zu spät kam, der Bastard hatte sich auch ein paar beschissene Abzüge ausgedacht. Jack wurde angekreuzt. Er war erst sechs Monate in China und hatte drei Arbeitgeber durchlaufen. Jeder von ihnen hatte ihn auf irgendeine Weise betrogen. Niemand hatte ihn je pünktlich bezahlt. Niemand hatte ihn je freundlich behandelt. Sie alle behandelten ihn wie ein Nichts. Nur ein weiterer Ausländer, um nach China zu locken und zu betrügen. Jack hatte sich entschieden. Morgen würde er die Brücke nach Hongkong überqueren, in den...

319 Ansichten

Likes 0

Papas Mädchen

Papas Mädchen Nun, um damit anzufangen, ich bin 40 Jahre alt, ich bin seit 5 Jahren Witwer, meine Frau starb bei einem Autounfall. Meine Eltern sind tot und alles, was ich noch habe, ist 1 Kind, meine liebe Tochter und meine Schwester und ihre zwei Kinder. Meine Tochter ist jetzt 20 Jahre alt und lebt mit meiner Schwester in der Stadt. Nachdem meine Frau gestorben war, versuchten wir beide, für uns zu bleiben, obwohl meine Erinnerungen an mein kleines Mädchen immer noch überfluten würden. Andererseits ist meine Schwester 32 Jahre alt und hat 2 Töchter, allein, ihr Mann ist an Krebs...

191 Ansichten

Likes 0

Mitten Mitte September

Aus keinem besonders faszinierenden Grund blieb ich bei meiner Tante Renee. Im kommenden Monat würde ich entweder zurück in den Osten ziehen oder in die Wohnung ziehen, die meine Mutter gerade kaufen wollte, nur für den Fall, dass ich ein wenig Pufferzeit brauchte. »Ich wusste bereits, dass ich Pufferzeit brauche. Ich brauchte auch die Pufferzeit, um ihr die Situation vollständig zu erklären. Ich hatte zu einem bestimmten Zeitpunkt herausgefunden, wer ich sein sollte, und je früher ich an diesen Punkt gelangen und aufhören konnte, der zu sein, der ich jetzt war, desto besser für mich und alle Beteiligten. Das bedeutete, dass...

1.3K Ansichten

Likes 0

Der Van - Fick meine Frau

Eines Abends, als meine Frau und ich zu Abend aßen, kam das Thema einer unserer Fantasien zur Sprache. Wir nannten es den Van. Es war eine wiederkehrende Fantasie von uns, mehrere Typen mitzunehmen und sie meine Frau hinten in einem Van ficken zu lassen. Diesmal haben wir uns dafür entschieden, also haben wir auf das Wochenende gewartet. Wir mieteten einen weißen Van für die Nacht und fuhren in die Innenstadt, um ein paar gutaussehende, gesunde Typen zu suchen. Sie trug ein schwarzes, tief ausgeschnittenes Minikleid und hatte hinten ein Bett gemacht. Wir fuhren eine Weile weiter und stießen auf einen Mann...

1.1K Ansichten

Likes 0

Warum passieren mir immer Dinge

Warum passieren mir immer Dinge Bevor ich anfange, merke ich, dass nicht viele Männer mit einem 12-Zoll-Schwanz herumlaufen. Und so habe ich dies als Fantasie und als Farce bezeichnet. Jetzt genug zur Geschichte gesagt. Mein Name ist Samuel Longfellow. Ich bin der Eigentümer eines der größten Sicherheitsunternehmen des Staates. So verdiene ich mein Geld (siebenstellig jährlich) Meine Leidenschaft ist die Wildtierforschung und habe ein Stipendium am örtlichen College. Ich recherchiere auf meiner 680 Hektar großen Farm. Jetzt ist mein Untergang, dass ich mit einem 12-Zoll-Kopfschmerz namens Schwanz verflucht wurde, der eine große Spermienzahl hat und sich schnell erholt. Ich muss es...

1.1K Ansichten

Likes 0

Linda und Bobby und Tante Jen, Teil 2

Sie waren nackt, in Tante Jens Küche, tatsächlich auf ihrer Arbeitsplatte, und Bobby brachte Linda wieder zum Höhepunkt. Sie waren überrascht, als Jen eintrat und völlig unerwartet sagte: „Nun, was haben wir hier? Sieht aus, als würdest du dich amüsieren.“ Bobby sagte ein wenig defensiv: „Du hast gesagt, wir könnten jederzeit vorbeikommen, um zu spielen, und das tun wir.“ Mach dir keine Sorgen. Ich bin nicht verärgert. Ich war nur überrascht, als ich aus meiner Küche Stöhnen hörte. Seid ihr beide jetzt fertig?“ „Nicht mal annähernd“, sagte Linda lächelnd. „Möchten Sie, dass ich Sie beide Ihren eigenen Erkundungen überlasse?“ Nein. Du...

171 Ansichten

Likes 0

Brooke_(1)

Brooke Dies ist meine erste Geschichte, und als solche seien Sie bitte rücksichtsvoll in Ihrer Kritik; Bitte nur konstruktive Kritik. Wenn Ihnen diese Geschichte nicht gefällt, gibt es viele andere zu lesen. Die Namen wurden geändert, um meine Fickkumpels und damit auch meinen Arsch zu schützen. Während meiner Jugend war ich ziemlich sexuell aktiv. Ein Junge im Teenageralter zu sein und auch auf eine katholische High School zu gehen, förderte nur meine Libido. Für den Anfang bin ich kein kleiner Kerl. Zu dieser Zeit war ich ungefähr 1,80 m groß, 200 Pfund schwer und ein erstklassiger Athlet. Ich habe struppiges braunes...

1.1K Ansichten

Likes 0

Kapitel 3 meiner Serie; Rachel kommt nach vorne

Beim Durchlesen habe ich festgestellt, dass sich ein Teil des Dialekts aus meiner Gegend eingeschlichen hat, also erkläre ich es, um mir alle Kommentare zu Rechtschreibung und Grammatik zu sparen. Wir verwenden manchmal „me“ anstelle von „my“ und unsere Mutter ist „mama“. Wenn Rachel also sagt: „I fall from me bike“ und „This is me mam“, ist das richtig, wenn sie für sie spricht. Sorry für eventuelle Rechtschreibfehler, die sich durchgesetzt haben. Ich war ungefähr 24 und Susan 20, als wir heirateten. In weniger als einem Jahr wurde ich zum leitenden Bodenwart ernannt, da Sid in den Ruhestand ging. Dies gab...

968 Ansichten

Likes 0

Programm Alpha-Omega 7

Folge 7: Den Code debuggen Zack fuhr mit seinem neuen Roller die Straße entlang. Er war in der letzten Stunde nur unterwegs gewesen und hatte nur Spaß damit. Schließlich beschloss er, zu Brians Haus zu gehen, um ihm sein neues Spielzeug zu zeigen. Er sauste um die nächste Ecke und machte sich auf den Weg zu diesem Teil der Stadt. Zack bemerkte sofort, dass Brians Pickup weg war, also war Brian mit ziemlicher Sicherheit nicht zu Hause. Na gut, dachte er. Dann zeige ich es Wendy. Zack klopfte an die Tür, dann kam er herein und rief einen Gruß. Er hörte...

1.2K Ansichten

Likes 0

New Jock Tales Kapitel 3 zweites Jahr - 13

Neue Jock Tales --- Zweites Jahr—CH 3—13” und eine Ducati Gegen 10.30 Uhr klopfte es an der Tür. „Was zum Teufel“ Es war Mark Mattox, und er sagte, er hätte einen neuen Deal für mich, wenn ich Interesse hätte. Ich sagte sicher, aber dieser Deal hatte nichts mit Sex zu tun. Er sagte, ich würde Dope von Austin zurück nach Tyler laufen lassen – jedes Wochenende. Es würde 150 Dollar pro Fahrt kosten und wäre ein Kilo Dope. Niemand würde nach einem Jeep suchen, um Gras zu schleppen, und das sollte ein Kinderspiel sein. Ich überlege ein paar Minuten und sage...

1.7K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.